Kinesiologiepraxis - Home
Kinesiologiepraxis - ...dein Leben in Deiner Hand...
 
AKTUELL: QUANTUM TOUCH erleben.
Lernen Sie die erstaunlichen Möglichkeiten dieser energetischen Methode kennen!
Mit Quantum Touch könnenSchmerzen in kurzer
Zeit verschwinden...einfach Termin vereinbaren!
NEU: MAS - Magnetfeldmatte 14 Tage kostenlos testen!
Rufen Sie heute noch an! 0676/9169641
 
EINLADUNG zum
FESTIVAL DER SINNE 28./29.4.2012
Sa 10-19h, So 10-17h
Hotel Danube
Wagramerstrasse 21
1220 Wien
 
Stand Nr. 57
QUANTUM TOUCH live erleben!
auch MAS-Magnetfeld
 
Vom Symptom zum Urquell
Ich freue mich, Sie zu begrüßen!
Falls Sie nach Information suchen, wie Sie Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit, ja - Ihr Leben verbessern können, sind Sie hier richtig.
Christian Band steht Ihnen als Begleiter zur Verfügung, um mit Hilfe der Kinesiologie mit Ihrem Thema in Kontakt zu kommen, es zu verstehen und zu integrieren.
Ontologische Kinesiologie dient dazu, den tieferen Sinn von Symptomen zu erkennen, zu verstehen und daran zu wachsen.
Dies ist Ihre Chance, Ihr Leben und Ihre Gesundheit selbst zu steuern, Wohlbefinden zu erreichen und eine überraschende Reise zum Urquell Ihres Seins anzutreten..
QUANTUM TOUCH ist eine hocheffiziente energetische Methode bei jeder Art von Schmerzen. z.B. Rückenschmerzen uvm.
Nur kurze Zeit: zum Kennenlernen der Methode Quantum Touch - die erste Behandlung mit Quantum Touch gratis! Rufen Sie gleich an und vereinbaren Sie einen Quantum Touch Schnuppertermin mit Christian Band!
MAS- Magnetfeldgeräte
Rufen Sie an oder schreiben Sie eine email.
Wählen Sie aus einer Viel Zeit an Angeboten:
bitte anklicken -
Sie sind nicht sicher welche Behandlung für Sie richtig ist? Ich kann Sie mit meinem Wissen und meiner Erfahrung beraten.
Kontaktieren Sie mich noch heute!
Information Kinesiologie allgemein:
Was ist das-Kinesiologie, was geschieht da und was kann man erwarten?
Ganz generell: Kinesiologie leitet sich her vom griechischen Wort „kine“-was soviel , wie : bewegt, Bewegung bedeutet, und „logos“- Lehre.
Also die Lehre von der Bewegung.
Besser gesagt aber - die Lehre von dem, was uns bewegt. Sowohl im Inneren als auch im Äusseren.
Im Inneren bewegen uns Erlebnisse, Gedanken, Erfahrungen, Schicksalsschläge. 
Im Äusseren bewegen wir uns mit dem Bewegungsapparat, erleiden kleinere oder größere Unfälle, erleben Krankheiten oder Verletzungen.
Beides kann sich als so belastend erweisen, daß wir es nicht loslassen können, keine gute Lösung finden und so kann etwas auch chronisch werden.Hier greift Kinesiologie ein - man könnte also sagen : Kinesiologie beschäftigt sich mit  den Zusammenhängen von Körper, Geist und Seele.
Das Werkzeug der Kinesiologie ist der so genannte Muskeltest. Dieser wird in den vielen Methoden der Kinesiologie unterschiedlich angewendet. Meist wird ein gerade ausgestreckter Arm gedrückt. Der ist einmal stark beim Test, läßt sich nicht nach unten drücken, ein anderes Mal aber ist die gerade eben noch vorhandene Kraft wie verschwunden. Der Arm läßt sich trotz des versuchten Widerstands leicht nach unten drücken…
Aus diesem stark-schwach-Test bezieht der Kinesiologe Information- vergleichbar Ja/nein, oder besser Yin/Yang in der chinesischen Medizin  oder 0/1 in der Computersprache. (Unsinn ist, daß man aus einem schwach getesteten Muskel einfach schließen kann, etwas sei schlecht für einen. Es handelt sich schlicht um Information- ein Aha!)
Das Konzept der Kinesiologie ist mit anerkannten naturwissenschaftlichen und medizinischen Kenntnissen nicht vereinbar. Ein Nachweis der diagnostischen Gültigkeit und Wirksamkeit der Kinesiologie gelang bisher nicht. Sie ist kein Ersatz für ärztliche Diagnose oder Therapie.
Das ist allerdings auch nicht die Aufgabe de Kinesiologie. Sie hilft bei Selbsterkenntnis und nützt ausschließlich alternative Methoden. Da die moderne Hirnforschung bestätigt, daß bestimmte Hirnareale tatsächlich physisch durch Erlebtes „programmiert“ werden, ist es auch verständlich, wenn eine Methode sich diesen abgespeicherten Erinnerungen sowohl auf einer physischen als auch psychischen Ebene nähert. 
Geschichte:
Die Entdeckung und Gründung der Kinesiologie geht zurück auf Dr. George Goodheart, einen amerikanischen Chiropraktiker, der durch Zufall den Zusammenhang zwischen getestetem Muskel und anderen Körperteilen, dem Meridiansystem (vgl. chinesische Medizin/Akupuntur) oder Denkmustern, Erlebnissen und Verhalten entdeckte.
OntologischeKinesiologie.
Es entwickelten sich über die Jahrzehnte viele verschiedene kinesiologische Methoden. Vom einfachen Test, den manche Therapeuten nur nützen, um zwischen verschiedenen Mitteln, wie Homöopathika oder Bachblüten zu entscheiden, bis zu komplexen Methoden, wie der OntologischenKinesiologie.
Die ontologische Kinesiologie beschäftigt sich mit der Kommunikation mit einem Symptom oder Lebensthema.
Zu verstehen, was uns das Symptom sagen will, was wir daraus lernen sollen und Hilfe, das auch zu tun steht im Mittelpunkt. Man begibt sich auf eine Reise zu den Hintergründen einer Erkrankung, spricht während einer Kinesiologischen Sitzung über die Themen, die durch den Muskeltest aufgetaucht sind, kann sie verstehen und verarbeiten.
Dadurch wird Körper, Geist und Seele wieder Eins, die körpereigenen  Abwehrkräfte können mobilisiert werden und neue Kräfte können freiwerden. Der Mensch kommt wieder in Bewegung, in den Fluß des Lebens- innerlich wie äußerlich. 
Ein weiterer Teil der OntologischenKinesiolgie/OK ist CFD-Cranial Fluid Dynamics- eine Art Kraniosakraler Osteopathie, verbunden mit dem Muskeltest. Auch hier gilt es, die Verschaltung von körperlichen und geistig/seelischen Blockaden zu erkennen und dadurch aufzulösen.
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint